Startseite

Pelletsanlagen

Thermokamin-Öfen

Thermographie

Wasseraufbereitung

Solaranlagen

Heizanlagen

Informationsabende

Das Unternehmen

Anfahrt

Kontakt

Impressum

Datenschutz


Peter Prahl GmbH
Hackhausen 80
41363 Jüchen
   02165 - 911080

info@prahl-gmbh.de

Gebäudethermographie

Insbesondere für die Unterstützung bei der Energieberatung, haben wir eine Wärmebildkamera angeschafft. Damit verdeckte bauliche und architektonische Problemstellen bei der Energieberatung erkannt, beschrieben und  behoben werden können, ist oft eine Analyse der Gebäudehülle mit modernen, thermisch und optisch hochauflösenden Thermografiesystemen durch erfahrene Thermografen notwendig.

Mit der sehr anschaulichen und aussagekräftigen Falsch-Farben- darstellung können bei der Auswertung der Thermografieaufnahmen die Dämmungsfehler schnell analysiert werden und spätere teure Folgeschäden und Energieverluste vermieden werden.

Die folgende Auswahl von Beispielbildern aus der Bauthermografie dokumentiert die Vielfältigkeit der Anwendungen im gesamten Baubereich:

Schimmelpilz sichtbar machen

Mit der Taupunktfunktion können mit Hilfe einer Infrarotkamera schimmelgefährdete Bereiche (grüne Bereiche im Infrarotbild) sichtbar gemacht werden.

Leckageortung an einem Flachdach

Die Leckageortung an Flachdächer ist eine weit verbreitete Anwendung der Infrarot-Thermografie. Durch Eingrenzung des Schadensbereiches wird eine Teilsanierung des Daches möglich.

BlowerDoor-Messungen

Beim BlowerDoor-Verfahren wird die Dichtigkeit eines Gebäudes gemessen. Durch Erzeugen eines Unterdrucks im Gebäude dringt kalte Luft ein. Diese Stellen werden mit der Infrarotkamera sichtbar gemacht.

Problemstellung Rolladenkästen

Die Thermografie an einem Wohnhaus zeigt die ungenügende Dämmung der Rollladenkästen eindeutig.

Undichtet Fenster

Das Thermogramm zeigt eine undichte Stelle am Fenster, durch die im Winter die kalte Luft eindringen kann.

Bei Interesse an Gebäudethermografien wenden Sie sich bitte an uns: Kontakt